Wurfplanung französische Bulldoggen Welpen

französischer Bulldoggen Welpe

Liste geplanter Würfe 2017, von französischen Bulldoggen Welpen

Für Welpeninteressenten: Hinweis zu den Wurfplanungslisten französische Bulldoggen

Diese Übersicht von geplanten Würfen soll der Information von Welpeninteressenten dienen.
Bei der Suche nach einem passenden französischen Bulldoggen Welpen, sollten sich Welpeninteressenten frühzeitig mit passenden Züchtern in Verbindung setzen.

Die Aufnahme in die Wurfplan-Liste, ist für Züchter kostenfrei.
Wir nehmen jedoch nur Zuchtstätten auf, die einem Verband angehören.
Möchten Sie Ihren Wurf kostenfrei veröffentlichen, dann senden Sie mir jetzt, eine kurze Mail an Info@franzoesische-bulldogge-blog.de

Diese Wurfplanungsliste für französischen Bulldoggen Welpen beruhen auf Angaben durch die Züchter. In dieser Liste werden nur Züchter aufgenommen, die an einen Verband angeschlossen sind. Der französische Bulldoggen Blog kann jedoch KEINE GEWÄHR dafür übernehmen, dass alle Angaben für den Wurf korrekt sind,

Hier findest du Tipps, wie du deinen Züchter auswählen kannst

Postleitzahlgebiet 2

Geplanter Wurf – 1 Quartal 2017
Zuchtstätte „Vom Kaiserlichen“
28870 Otterstadt
Zur Homepage der Zuchtstätte

Postleitzahlgebiet 3

Geplanter Wurf – 2 Quartal 2017
Zuchtstätte „Inception-bulls“
36093 Künzell
Zur Homepage der Zuchtstätte

Hier findest du weitere interessante Themen, wenn du eine französische Bulldogge kaufen möchtest

zurück zur Startseite

 

Farblokuse

eine weißer und ein schwarzer French Bully

Kurzbeschreibung der Farblokuse der französischen Bulldogge

Die Farblokuse der französischen Bulldogge

Vererbung beim Hund: Das Handbuch für Züchter und Halter
12 Bewertungen
Prime  Preis: € 29,90 Jetzt hier bei ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18. Dezember 2021 um 02:25 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

A-LOKUS

Dieser Lokus ist in 4 verschiedene aufgeteilt und jeder Hund hat immer zwei
(ay, aw, at und a).

„ay“ bedeutet der Hund hat die Grundfarbe fawn, sable oder brindel.

„at“ steht für Tan-Abzeichen diese sieht man aber nur wen der Hund at/at oder
at/a ist, wenn der Hund ay/at ist so hat er eine der Grundfarben und trägt bzw.
kann die Tan-Abzeichen vererben.

„a“ steht für schwarz dieses kommt aber auch hier nur zur Ausprägung wenn
der Hund a/a ist dann ist der Hund rein schwarz (solid black) und man sieht
keine Stromung.

B-LOKUS

Dieser ist für die Farbe schoko verantwortlich. Ein Hund der B/B ist, ist kein
schoko und kann dies auch nicht vererben, wenn er B/b ist so ist er Träger der
Farbe, kann diese vererben (ca.50% seiner Nachkommen) aber zeigt sie selber
nicht. b/b ist dann ein Hund der die Farbe schoko hat und diese auch zu jeden
seiner Nachkommen weiter vererbt.

D-LOKUS

Dieser ist für die Farbe blau/Verdünnung verantwortlich. Ein Hund der D/D ist,
ist nicht blau und kann dies auch nicht vererben. Wenn er D/d ist so ist er Träger
der Farbe, kann diese vererben (ca. an 50% der Nachkommen) aber zeigt sie selber
nicht. d/d ist dann ein Hund der die Farbe blau hat und diese auch an jeden seiner
Nachkommen weiter vererbt.

E-LOKUS

Dieser ist für die Farbe creme verantwortlich. Ein Hund der E/E ist, ist kein creme
und kann dies auch nicht vererben. Wenn er E/e ist so ist er Träger der Farbe, kann
diese vererben (ca. an 50% seiner Nachkommen) aber zeigt sie selber nicht. e/e ist
dann ein Hund der die Farbe creme hat und diese auch zu an jeden seiner
Nachkommen weiter vererbt.

K-LOKUS

Dieser Lokus ist für die Zucht auch interessant denn durch ihn wird bestimmt ob
der Hund Stromung hat oder nicht. Hier gibt es ky = keine Stromung und
kbr = Stromung. Man beachte jedoch das dass kbr dominant über dem ky ist was
bedeutet z.B. der Hund ist kbr/ky dieser Hund trägt Stromung und zeigt sie es sei
den es ist ein Fawn/Sable. Dieser Hund wird die Stromung vererben kann aber auch
mit einem passenden Partner(kbr/ky od. ky/ky) Welpen bekommen welche keine
Stromung tragen. Hat der Hund ky/ky so zeigt und trägt er keine Stromung.
Vererbt dieses auch wenn bei dem Partner ein „ky“ vorliegt, hat der Partner
kein „ky“ sondern nur kbr/kbr werden alle gestromt und tragen dieses Gen.

S-LOKUS

Dieser Lokus ist für keine Farbe zuständig sonder bestimmt ob der Hund seine
Farbe als Vollfarbe oder Teilfarbe ausprägt. Man spricht hier von Schecken/Pied.

S/S bedeutet der Hund ist kein Schecke und kann es auch nicht vererben.

S/sp bedeutet der Hund trägt das Scheckengen zeigt es aber nicht und kann dieses
zu ca. 50% vererben.

sp/sp bedeutet der Hund ist ein Schecke und vererbt dieses Gen zu 100% an seine
Nachkommen.

Jetzt ist noch zu sagen das die Farbe schoko, blau, creme nur dann entstehen
kann wenn beide Eltern das Gen tragen, die Farbe zeigen oder einer trägt und
einer zeigt. Das gilt auch für das Gen was für die Scheckung/Pied zuständig ist.

Beispiel für die Farbe blau:

D/D x D/D = 100%D/D
D/d x D/D = 50% D/d 50% D/D
D/d x D/d = 25% D/D 50% D/d 25% d/d
D/d x d/d = 50% d/d 50% D/d
d/d x d/d = 100% d/d

Die Prozente sind ca. Angaben, Ausnahmen bestätigen immer die Regel.
Bei dem K-Lokus reicht es wenn einer der beiden Eltern es trägt/zeigt
damit es zur Ausprägung kommt.

Der Beitrag wurde von Birgit aus dem Kahmen zur Verfügung gestellt.
Ihre Zuchtstätte: Bullys vom Randowtal

 

Hier findest du weitere interessante Themen, wenn du eine französische Bulldogge kaufen möchtest

zurück zur Startseite

Frohe Weihnachten

französische Bulldogge mit Nikolausmütze und Weihnachtskugel

Schöne Weihnachten, wünscht der französische Bulldoggen Blog

 

Weihnachtsgrüße ich will euch senden,
mich mit Liebe an euch wenden.
An Dich und auch den vierbeinigen Kameraden,
der Dich begleitet auf allen Pfaden.
Auch wenn er bellt und mich wohl nicht mag,
bekommt er ein Präsent an diesem Tag.
Gib ihm den großen Knochen von mir,
vielleicht ist er dann freundlicher hier.
Wird mich nicht mehr verbellen und jagen,
sondern schwanzwedelnd hallo sagen.

Auch an verschneiten Wintertagen,
wirst Du stets ein Lächeln tragen.
Dein treuer Freund und ständiger Begleiter,
trottet langsam durch den Tiefschnee weiter.
Du folgst ihm, auch wenn Du schon frierst,
Dich in der dicken Jacke doch genierst.
Weißt aber, wie sehr er Dir verbunden,
in ihm Du hast den besten Freund gefunden.
Musst Du auch bei Wind und Wetter raus,
hältst Du es ohne ihn nicht aus.
Ich wünsche Dir ein frohes Fest
und gib dem Hund nicht nur den Rest,
vom Braten und der Weihnachtsgans!

Bulldogen an Weihnachten

Weihnachten steht vor der Tür
und schon überlegst Du, welches Geschenk für Dein Tier.
Freude soll er haben der Hund,
nicht nur spielen mit dem rollenden Rund.
Nicht nur fressen und lange ruhen,
willst etwas Besonderes tun.
Dann geh mit ihm im Schnee spazieren,
einfach durch den Wald flanieren.
Er wird es Dir danken, so viel ist klar
und sich mehr freuen wie letztes Jahr.

Bulldogge mit Geschenken

Hier findest du weitere interessante Themen, rund um die französische Bulldogge

zurück zur Startseite

 

 

Bitten eines Bullys

Ein Bully bettelt

Die 10 Bitten eines Bullys an seinen Menschen

 

1.) Mein Leben dauert 10 bis 15 Jahre oder länger. Jede Trennung von Dir bedeutet für mich Leiden. Bedenke es, bevor Du mich anschaffst.

2.) Pflanze Vertrauen in mich – ich lebe davon.

3.) Sprich mit mir! Auch wenn ich Deine Worte nicht ganz verstehe, so doch die Stimme, die sich an mich wendet.

4.) Bedenke, ehe Du mich schlägst, dass meine Kiefer mit Leichtigkeit Deine Hand zerquetschen können, dass ich aber keinen Gebrauch davon mache.

5.) Gib mir Zeit zu verstehen, was Du von mir verlangst.

6.) Zürne mir nie lange und sperre mich zur Strafe nicht ein. Du hast deine Arbeit, Dein Vergnügen, Deine Freunde – ich habe nur Dich!

7.) Sei dir immer bewusst, wie an mir gehandelt wird, ich vergesse nie.

8.) Bevor Du mich bei der Arbeit schimpfst, bockig, träge oder faul nennst, bedenke, dass ich vielleicht krank bin oder ein verbrauchtes Herz habe!

9.)Kümmere Dich um mich, wenn ich alt werde – auch Du wirst einmal alt sein.

10.) Gehe jeden schweren Gang mit mir! Sage nie: “Ich kann so was nicht sehen” oder “es soll in meiner Abwesenheit geschehen”.

(mir unbekannter Autor)

[

Hier findest du weitere interessante Themen, rund um die französische Bulldogge

zurück zur Startseite

 

Französische Bulldogge Ohren reinigen

Ein Tierarzt kontrolliert einer französischen Bulldogge die Ohren

Wie du die Ohren deiner französischen Bulldogge in 7 einfachen Schritten reinigst

Hundeohren sind sehr empfindlich. Ohrentzündungen die nicht erkannt werden können zu ernsthaften Problemen und einem möglichen Hörverlust führen.
Wenn die Hundeohren schlecht riechen, deine französische Bulldogge an ihnen kratzt, ständig den Kopf schüttelt oder es ihn schmerzt wenn du seine Ohren berührst, könnte es ein Anzeichen einer Infektion sein.
Du solltest dann umgehend einen Tierarzt aufsuchen.

Ohrinfektionen sind der zweithäufigsten Grund, warum Hunde zum Tierarzt müssen.

#1 -Überprüfe zunächst den allgemeinen Zustand der Hundeohren.

Sind die Ohren äußerlich unversehrt und lässt sich dein Hund ohne Probleme die Ohren kontrollieren?
Ohreninfektionen sind sehr schmerzhaft und in diesem Fall, möchte der Hund niemand an seine Ohren lassen.
Bei einer Ohrinfektion, wird sich dein Bully dieser Kontrolle entziehen wollen.
Du solltest schnellst möglich einen Tierarzt aufsuchen.

Kontrolliere ob sich Fremdkörper im Ohr befinden

HundeohrHunde die häufig durch Gräser oder Waldflächen toben, können Fremdkörper wie Pflanzen, Grannen, Gras oder Gras in Ihr Ohr bekommen.
Wenn dies der Fall ist, könntest du versuchen das entsprechende Objekt (sehr sanft) selbst zu entfernen.

#2 -Prüfe ob dein Hund Anzeichen von Parasiten hat.

Eine Tierärztin kontrolliert bei einer französischen Bulldogge die Ohren
Kontrolle der Hundeohren

Für Parasiten wie Milben, Zecken oder auch Flöhe sind Hundeohren ein magischer Anziehungspunkt.
Ohrmilben verursachen bei der französischen Bulldogge ein starkes Jucken und verursachen einen dicken braunen Ausfluss.

Auch bei einem Anzeichen von Ohrmilben, solltest du unbedingt einen Tierarzt aufsuchen.
Reinige in diesem Fall die Ohren nicht. Der Tierarzt hat es leichter eine Diagnose zu stellen, wenn er die Symptome sieht. Durch das reinigen der Hunde Ohren könnten Symptome entfernt werden und der Tierarzt hat es schwerer bei seiner Diagnose.

#3 -Überprüfe die Hunde Ohren auf Anzeichen einer Pilzinfektion.

Hat dein Hund eine Hefepilz Infektion, riechen die Ohren und jucken.
Außerdem haben die Hundeohren in diesem Fall eine bräunliche Ablagerung.
Auch in diesem Fall, solltest du unbedingt zum Tierarzt.
Auch hier gilt: Die Ohren deines Hundes im Vorfeld nicht reinigen.

Kontrolliere die Ohren deines Hundes auf Anzeichen einer bakteriellen Infektion.

Bakterielle Infektionen im Hundeohr, sind in der Regel, mit Hilfe eines Tierarztes schnell in den Griff zu bekommen. Hier gilt auch: Schnell zum Tierarzt, um schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden.

7 Schritte wie du die Ohren deines Hundes professionell reinigen kannst.

Nimm ein spezielles Hundeohrreinigungsmittel. Von Hausmitteln würde ich bei einem Hundeohr abraten.

  1. Tauche ein Stück Gaze in lauwarmes Kokosöl (In jeder Apotheke erhältlich)
  2. Wische damit sorgfältig das innere des Hundeohres
  3. Gebe einen Schuss des Hundeohrreinigungsmittels in das Hundeohr (nur ca. alle 8 Wochen)
  4. Massiere das betreffende Hundeohr, damit das Hundeohrreinigungsmittel den Dreck im Ohr aufweichen kann.
  5. Gib dem Hund die Möglichkeit, dass er sich ausgiebig schütteln kann.
  6. Wische nochmals durch das Hundeohr, um den Dreck der aus dem Gehörgang geschüttelt wurde zu entfernen.
  7. Gib deinem Hund ein Leckerli

Es ist wichtig, dass dein Hund immer positive Erfahrungen hat, wenn es um die Ohrreinigung geht.
Lass dir daher immer genug Zeit und habe auch Geduld wenn dein Hund nicht so will wie du oder ängstlich ist.

Eine Tierärztin spült bei einer französischen Bulldogge die Ohren

Nutze für das reinigen des Hundeohres keine Watte, sondern ein Stück Gaze. In der Apotheke erhältst du preisgünstig Gazebäusche, die ideal für die Reinigung sind. Von Q-Tips würde ich eher abraten, da die Gefahr besteht, das Schmutz in den Gehörgang geschoben wird und es zu einem Ohrpropfen kommt. Kokosol kannst du in einem Wasserbad verflüssigen. Durch die antibakterielle Wirkung von Kokosöl, eignet es sich hervorragend für die Reinigung von Hunde Ohren. Gib einen Schuss des Hundeohrreinigungsmittels in das Hundeohr. Du solltest das Ohrreinigungsmittel jedoch nur alle 8 Wochen anwenden. Das Hundeohr hat eine natürliche Keimflora und die könnte durch das Hundeohrreinigungsmittels beinträchtigt werden.

Nr. 1
Pro Pooch Ohrenreiniger für Hunde
252 Bewertungen
Pro Pooch Ohrenreiniger für Hunde*
von E&L Enterprises Ltd
  • Eliminiert Jucken, Kopfschütteln & Gerüche in 3 Tagen
  • Sanfte Lösung für Hunde mit Milben, Hefepilzen, Juckreiz & Ohrgeruch
  • 100% "Hund zufrieden oder Geld zurück Garantie

     

 Preis nicht verfügbar Jetzt hier bei ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18. Dezember 2021 um 02:25 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Ohren-Reinigungspads (speziell für die Ohrenhygiene bei Hunden entwickelt)
65 Bewertungen
Ohren-Reinigungspads (speziell für die Ohrenhygiene bei Hunden entwickelt)*
von 8in1
    Ohrreinigungspads um die Ohren deines Bullys auszuwischen.
Unverb. Preisempf.: € 10,49 Du sparst: € 4,50 Prime  Preis: € 5,99 Jetzt hier bei ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18. Dezember 2021 um 02:28 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Ohrenschmalz hält Hundeohren gesund.

Hundeohren enthalten wie dein Ohr auch eine gesunde Menge an Ohrenschmalz. (medizinischer Fachausdruck Zerumen oder Cerumen)
Dieses Ohrenschmalz befeuchtet und schützt die Haut im Gehörgang. Schmutz, Staub und Fremdkörper werden durch das Ohrenschmalz aus dem Ohr entfernt. Ohrenschmalz enthält Stoffe (u.a. Lysozym) die Bakterien bekämpfen und Insekten davon abhält in den Gehörgang vorzudringen. Durch zu häufiges waschen kann dieser natürlicher Schutz gestört werden und es kann zu Ohrproblemen kommen.

Wie oft müssen Hundeohren gereinigt werden.

Eine Reinigung des Hundeohrs sollte sollte wegen der Schutzfunktion des Ohrenschmalzes nur dann durchgeführt werden, wenn die Ohren schmutzig sind.
Die Länge der Zeit die es braucht, um die Ohren eines Hundes zu verschmutzen hängt von Rasse, Art der Hundeohren sowie der Aktivität des Hundes ab.
Mit anderen Worten, es variiert von Hund zu Hund.

Normalerweise solltest du die Ohren deines Hundes monatlich reinigen.

Bei Hunden die sehr aktiv sind, oft schwimmen oder oft im Schmutz toben solltest du die Ohren deines Hundes öfters kontrollieren.
Mit der richtigen Herangehensweise, ist ein Ohrreinigung schnell und unkompliziert durchgeführt.

Wattestäbchen sind Tabu

Wattestäbchen schieben den Schmutz nur weiter in den Gehörgang. Versuche mal einen Trichter mit einem Wattestäbchen zu reinigen. Wattestäbchen können Schmerzen und sogar einen völligen Hörverlust verursachen. Hundeohren und besonders das Innenohr sind empfindliche Bereiche. Also immer Vorsicht beim reinigen.

Die Reinigung des Hundeohres mit natürlichen Hausmitteln

Im Internet werden teilweise Essig, Alkohol, Mundspülungen oder sogar Wasserstoffperoxid als natürliche Hausmittel für das reinigen von Hundeohren aufgeführt.

Ich möchte hiervon dringend abraten. Wenn das Hundeohr bereits entzündet ist, fügst du deinem Hund damit unter Umständen starke Schmerzen zu.

Kokosöl wirkt antifungal und antibakteriell

Kokosöl eignet sich als natürliches Hausmittel für das reinigen von Hundeohren. Es reizt die Hundeohren nicht und wirkt sogar entzündungshemmend. Durch seine antifugale (pilzhemmend) und antibakterielle Wirkung unterstützt Kokosöl die natürliche Schutzfunktion des Ohres.

Video: Wie man einen Hund dazu überredet sich die Ohren reinigen zu lassen

Sehr gutes Video. Ich würde jedoch von Q-Tips abraten.

Soll ich die Haare aus dem Hundeohr entfernen.

Haare im Hundeohr dienen genauso wie beim Menschen als Schutz vor Schmutz und vor Infektionen. Du solltest die Haare nicht entfernen.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Schau im französischen Bulldoggen Shop vorbei und mache deinem Liebling eine Freude

 

 

Züchter von französische Bulldoggen

Züchter französische Bulldoggen

Seriöse Züchter von französische Bulldoggen nach Postleitzahlen aufgegliedert.

Französische Bulldoggen in Ihrer Nähe. Umfassendes Züchterverzeichnis dieser Rasse, aufgegliedert nach dem Postleitzahlenbereich.

Wir nehmen nur Züchter auf, die einem Verband angeschlossen sind.

Postleitzahlen Gebiet 0

 

vom Geiseltal
Dieter Reußner
Schnellrodaer Straße 23
06249 Mücheln
Tel: 03 46 32 – 2 33 78
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

vom Wolfsschacht
Matthias & Ute Meuser
Hübitzer Straße 1
06295 Lutherstadt Eisleben/OT Volkstedt
Tel: 0 34 75 – 74 81 50
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

von der Passion
Dietmar Mieth
Kirchweg 8
06780 Zörbig OT Quetzdölsdorf
Tel: 03 46 04 – 2 02 96
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

von Nauendorf
Bernd Schmidt
Lindenstraße 4
07580 Großenstein-Nauendorf
Tel: 03 66 02 – 2 26 97 Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

vom Silvermoon
Jens Filter
08064 Zwickau
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

vom Hause Lietsch
Karl Werner & Juliane Lietsch
Dr.-Robert-Koch-Straße 23
09217 Burgstädt
Tel: 0 37 24 – 35 28
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Ka-Schu-Ja’s
Karl Schulze
Waldstraße 4
09387 Jahnsdorf
Tel: 0 37 21 – 2 29 41
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

vom Münchhof
Grit George
Neudorfer Straße 23
09629 Reinsberg
Tel: 03 73 24 – 68 44
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Postleitzahlen Gebiet 1

 

vom Eichenquast
Renate Kandziora
Löwensteinring 44
12353 Berlin
Tel: 030 – 13 00 38 42
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

vom Storchenhorst
Carsten Berndt
Dorfstr. 8
13057 Berlin
Tel: 030 – 9 35 48 57
Mitglied im VDH

vom Kiekelberg
Sabine Mook
Feldstraße 8b
14669 Ketzin
Tel.: 033233-30608
Mitglied im DHS

Frenchdeluxe
Erwin Mettner
Dorfstraße 35a
14806 Mörz
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Sacoranda’s
Sandra Schulze
14806 Bad Belzig
Tel: 03 38 41 – 4 36 97
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

French Rocket’s
Michael Lobback
Rotdornstraße 28
16775 Löwenberger Land Nassenheide
Tel: 03 30 51 – 9 02 66
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

de la Tulipe
Franziska Attelmann
Rheinshagen 4
16831 Rheinsberg-Techow
Tel: 03 39 31 – 8 02 44
Mitglied im IKFB e.V
Mitglied im VDH

Bullys vom Randowtal
Birgit aus dem Kahmen
17291 Gramzow
Tel: 039861/ 71186
Mitglied im DMV e.V
Mitglied im IDR e.V

Postleitzahlen Gebiet 2

 

von der Rosenweide
Brigitte Chudziak
Rosenweide 6 i
21435 Stelle
Tel: 0 41 74 – 59 63 02
Mitglied im IKFB e.V.
Mitglied im VDH

von den Momos
Ingrid Mosert
Jenfelder Straße 238 A
22045 Hamburg
Tel: 040 – 51 32 69 54
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

von der Katharinenwiese
Sybille Schultz
Fritz-Rörig-Weg 9
23568 Lübeck
Tel: 04 51 – 39 10 05
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

vom Olymp
Ingrid Riepenhausen
Fichtenstraße 18
23617 Krumbeck
Tel: 0 45 06 – 730
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Mawena
Elisabeth Schmidt
Zeisigweg 3
24787 Fockbek
Tel: 0 43 31 – 6 27 83
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

von der Schwedenschanze
Britta Lühder
Alte Wertfstraße 21
24809 Nübbel
Tel: 0 43 31 – 6 29 10
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

La Riches
Svetlana Lavda
Unaften 30
24983 Handewitt
Tel: 0 46 08 – 60 77 16
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Finger & Little
Inga Finger
Garstedter Weg 16
25474 Bönningstedt
Tel: 040 – 55 20 49 04
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

vom Salkhorn
Meike Lemcke
Möhlenkamp 5
25799 Wrohm
Tel: 0 48 02 – 75 12 100
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Vom Tweng
Anja Harder
Tweng 36
25917 Achtrup
Tel: 0 46 62 – 77 53 90
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

du Paradis Nordique
Susanne Lange
Marschweg 28
26419 Schortens
Tel: 0 44 23 – 98 57 58
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

vom Hümmling
Hans-Willi Peters
Schulstraße 57
26897 Bockhorst
Tel: 0 49 65 – 89 96 64
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

vom Hanseatenhof
Hako Schulze
Schillingstraße 13
28197 Bremen
Tel: 04 21 – 54 02 73
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Vom Kaiserlichen
Annemarie Meyer
Im Kaiserlichen 10 A
28870 Otterstedt
Tel.: 04205-790537
Mitglied im WRV e.V.
Zuchtwart und Richter im WRV e.V.

vom Rubintal
Claudia Voigt
29690 Gilten
Tel: 0 50 71 – 36 38
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Postleitzahlen Gebiet 3

 

von FANATIC
Marcus Berger
Zierenbergstraße 13
31137 Hildesheim
Tel: 0 51 21 – 88 88 81
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Favorito`s
Theo Rapp
Westerfeld 9
31547 Rehburg-Loccum
Tel: 0 50 37 – 17 17
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

du Pré de Mardal
Anne Lièvre
Wilhelm-Busch-Straße 3
31719 Wiedensahl
Tel: 0 57 26 – 9 21 71 00
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Studebaker’s
Gabriele Gieseler
Am Bache 27
31867 Messenkamp
Tel: 0 50 43 – 16 28
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

vom Diplomat
Anita Ferber
Gut Hohenfeld
Hohenfelderweg 2
32339 Espelkamp
Tel: 0 57 43 – 930 19 30
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

von Ortino
Ludmila Mende
Kaschnitzstraße 31
32791 Lage
Tel: 0 52 32 – 85 87 141
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

vom Bilstein
Ursula Hocke
Bilsteinstraße 9
34305 Niedenstein
Tel: 0 56 24 – 52 74
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

von Rittberg
Angela Lenhoff – Frohme
34308 Bad Emstal / Nähe Kassel
Tel.:05624 – 925858
Mitglied im VRZ

vom Elisabeth-Brunnen
Claudia & Winfried Hühn
Auf der Höhe10
35282 Rauschenberg
Tel: 0 64 25 – 29 29
Mobil: 0173 – 29 89 270
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Inception-Bulls
Florian Notarangelo-Scholand
36093 Künzell
Tel: 0 661 – 20 69 61 87
Mitglied im VRZ-DHS

vom Rüganer
André Beutow
An der Hofestatt 5
37247 Großalmerode OT Uengsterode
Tel: 0 56 04 – 66 02
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

von der Elchtränke
Dagmar Cyron
Paul-Keller-Straße 26
38226 Salzgitter
Tel: 0 53 41 – 6 12 41
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Postleitzahlen Gebiet 4

 

Französische Bulldoggen Zucht von Medamana
Diana Obermüller
40822 Mettmann
Tel.: 02 104 – 234 860
Verein RCFB.ev

Trolls Et Kobolds De Aquitaine
Anne Dohmen
41238 Rheydt
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

von der Jostenallee
Maria Heck
Jostenallee 14
41462 Neuss
Tel: 0 21 31 – 59 20 03
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

von den Bourbonischen Lilien
Anneliese Held
Dietrichstraße 20
41468 Neuss
Tel: 0 21 31 – 3 86 79 48
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Bully Zucht “ Lüttge Fladdermüüs “ op Düörpm
Brigitte Karger
44339 Dortmund
Tel: 0231 -4746937
Mitglied im Internationaler Club der Hundefreunde-und Liebhaber e.V.

Perfect-Frenchbulldogs
Diane Berendt
Gotenstr 26
45888 Gelsenkirchen
Tel: 0209-40519465
Mitglied im DDHC e.V

from Honey Marsh
Nele Stening
48607 Ochtrup
Tel: 02553-7220903
Mitglied im Züchtverband „Gesunde Bulldoggen e.V.“

U’Aller-Scha’s
Edda Juffernholz
Heideweg 62
48734 Reken
Tel: 0 28 64 – 88 65 664 oder 0 20 43 – 37 540
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

of Yellow Submarine
Dr. F.-W. Busse
Gustav-Stresemann-Straße 18
49082 Osnabrück
Tel: 05 41 – 59 66 77
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

vom Ströher Moor
Bettina Münter
Kiefernweg 21
49419 Wagenfeld
Tel: 05774-960255
Mitglied im VRZ e.V.

Falkenhardt
Klaus Frentz
Vechtaer Straße 76
49424 Goldenstedt
Tel: 0 44 44 – 9 12 63
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Postleitzahlen Gebiet 5

Du nid de cigogne – vom Storchennest
Yvonne Schwed
Hauptstraße 20
56244 Weidenhahn
Tel. 02666-9129119
Mitglied im VRZ-Vereinigte Rassehunde Züchter e.V.
Mitglied der UCI

Cajurani‘ s Frenchie
Nicole Gärtner-Kuhlmann
58642 Letmathe
Tel: 02374-501425
Mitglied im RCFB e.V.

vom Phönixorden
Yvonne Kreutzer
Ludwig-van-Beethovenstraße 14
59075 Hamm
Tel: 0 23 81 – 436 07 07
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Postleitzahlen Gebiet 6

 

vom Edelfluss
Barbara Pallasky
Victor-Achard-Straße 7
61350 Bad Homburg
Tel: 0 61 72 – 3 28 60
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

von der Zigarwiese
Daniela Götz
Borsigstraße 21
63110 Rodgau
Tel: 0 61 06 – 87 11 22
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

HessenFrenchies
Marina Allmeritter
Gartenstraße 14
63505 Langenselbold
Tel: 0 61 84 – 9 05 91 90
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

French Magic
Karin Geider
Am Bannelsberg 30
64668 Rimbach
Tel: 06253 – 990596
Mitglied im DC-HVD e.V
Mitglied im HVD e.V

von der Abbey Street
Tanja Schu
Abteistraße 15
66636 Tholey
Tel: 06853 – 30716
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Blum’s little Flowers
Bettina Blum
Mühlweg 16
66887 Erdesbach
Tel: 0 63 81 – 99 68 122
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Rosy’s little Devils
Rosy Dietrich
Mühlweg 16
66887 Erdesbach
Tel: 0 63 81 – 99 68 111
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

von den Hügeln
Gabriele Buckel
Alfred-Brehm-Straße 31
67071 Ludwigshafen
Tel: 06 21 – 67 91 06
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Poêle de Résine
Bärbel Frech
Harzofen 8
67454 Haßloch
Tel: 0 63 24 – 8 03 14
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

von den Vier Buchen
Daniela Maaßberg
Weberstraße 6
69181 Leimen
Tel: 0 62 24 – 8 38 99
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Postleitzahlen Gebiet 7

 

von der Weinsteige
Verena Burger
Neue Weinsteige 34 A
70180 Stuttgart
Tel: 07 11 – 6 40 99 78
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

De la Micomara
Dimos Moraitis
Blumenstraße 18
71332 Waiblingen
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Val du Temps
Albert & Elke Steppacher
Zeitentalstraße 2
72336 Balingen
Tel: 0 74 33 – 30 94 862
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Silver Shayna’s
Monika Beck
Möhlerstraße 18
73525 Schwäbisch Gmünd
Tel: 0 71 71 – 99 88 85
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Soulcatchers
Helga Blank
73760 Ostfildern
Tel: 07 11 – 44 03 377
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

de la gomme grosse
Dr. A. & H. Posthoff
Finkenweg 1
74354 Besigheim
Tel: 0 71 43 – 87 06 54
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Du mont du loup
Yasmin Krömer
Michaelsbergweg 6
74392 Freudental
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Stövesand’s
Doreen Köpp
Untere Gasse 16a
74834 Elztal/Auerbach
Tel: 0 62 93 – 92 86 808
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Paul’s
Monika Paul
Neuer Weg 41
76228 Karlsruhe
Tel: 07 21 – 47 48 89
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Yuldash 
Elmira Müller
76857 Eußerthal
Tel.:0152-28219141
Mitglied im VRZ-Vereinigte Rassehunde Züchter e.V.
Mitglied der UCI

du Ciel de L’Amour
Uschi Kistner
Gutenbergstraße 7
77633 Ottersweier
Tel: 0 72 23 – 94 27 63
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

du Loyal
Hans-Jürgen Loyal
Am Kirchacker 1
79115 Freiburg i. Brsg.
Tel: 07 61 – 4 56 28 32
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Postleitzahlen Gebiet 8

 

From Poker Face
Florian Fischer
80993 München
Tel.: 089-92582483
Mitglied im FCG e.V.

Diggy Dogs 
Isabel Mertins
83126 Flintsbach am Inn
Tel: 08034-7085087
Mitglied im DHC e.V.

von der Rothenberg Festung
Susanne Saller-Schneider
Siebenbürgenstraße 1
84503 Altötting
Tel: 0 86 71 – 9 28 71 72
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Rose de Noblesse
Hans Peter & Susanne Seiwert
Dorfstraße 11
85356 Freising
Tel: 0 81 61 – 88 56 22
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

de al Glorimare
Yvonne Marek
85570 Markt Schwaben
Tel: 08121- 79 108 16
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

von Lillyfee
Claudia Rudert
Tulpenstraße 33
86567 Hilgertshausen
Tel: 0 82 50 – 99 77 922
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Caloosa
René & Nikola Neuhäuser
Ahornweg 1
86931 Prittriching
Tel: 0 82 06 – 90 33 48
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

von der Veilchenwiese
Giesela & Elvira Enderle
Brucknerstraße 6
88284 Wolpertswende
Tel: 0 75 02 – 91 18 60
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

du Joli Vif
Gisela Wild
Burgstraße 8
89584 Lauterach-Reichenstein
Tel: 07375 – 922622
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Postleitzahlen Gebiet 9

 

vom Hansgörgl
Angelika Meier
Ostendstraße 3 C
91233 Speikern
Tel: 0 91 53 – 9 22 96 88
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Flatface Connection
Regina Lohner
Larrieden 52
91555 Feuchtwangen
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

vom Dechenwald
Gisela Hahnenkamm
91575 Windsbach
Tel.: 098 76 – 217 431
Mitglied im VRZ-DHS

Cao de Assalto
Hans Kern
Bremenhof 3
91734 Mitteleschenbach
Tel: 0 98 71 – 98 93
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Milk & Honey’s
Michael & Doris Pramberger
Altmühlstraße 38
93077 Bad Abbach
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Vom Engelgarten
Beate Zimmermann
Klinikstraße 10
93413 Cham
09971/2687
Mitglied im EKU e.V.

Balance of Power 
Waltraud Klepper
Obernaglbach 5
94259 Kirchberg i.W.
Tel: 09927-8317

von Himmelkron
Karin Gewinner
Markgrafenstraße 5
95502 Himmelkron
Tel: 0 92 27 – 56 48
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

of the fearless Thugs
Marina Schönfeld
Bischofsleite 50
97478 Knetzgau
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

vom Schieferhof
Gerhard Aurin
Nägelstedter Gartenstraße 4a
99947 Bad Langensalza OT Nägelstedt
Tel: 03 60 42 – 7 45 25
Mitglied im IKFB e.V,
Mitglied im VDH

Hier findest du weitere interessante Themen, wenn du eine französische Bulldogge kaufen möchtest

zurück zur Startseite

Was kostet eine französische Bulldogge

schwarzer Bully

Was kostet eine französische Bulldogge

Beim Kauf einer französischen Bulldogge solltest du bedenken, dass es nicht mit dem Kaufpreis getan ist. Es fallen Kosten für Futter, Tierarzt, Versicherung, Steuer usw. an. Ich habe eine Übersicht über die Kosten erstellt, mit denen du rechnen solltest.

Nr. 1
Französische Bulldogge (Praxiswissen Hund)
86 Bewertungen
Französische Bulldogge (Praxiswissen Hund)*
von Franckh Kosmos Verlag
    Das meistgelesene Buch über französische Bulldoggen
 Preis: € 14,99 Jetzt hier bei ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18. Dezember 2021 um 02:25 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Anschaffungspreis

Der Anschaffungspreis für eine französische Bulldogge liegt bei einem Züchter bei durchschnittlich 1500.-€ bis 2000.-€

Vorsichtig sollte man bei Angeboten sein, die weit unter dem normalen Züchterpreis liegen. Hier kann es sich um einen illegalen Welpenverkauf handeln. Die dort angebotenen  French Bullys sind oft traumatisiert oder Krank.

Die französische Bulldogge benötigt eine gewisse Grundausstattung.

Für den Anfang benötigst du:

  • 1 Wasserschüssel
  • 1 Futterschüssel
  • 1 Halsband
  • 1 Leine
  • 1 Hundebett
  • 1 Hundetransportbox
  • Hundespielzeug

Die Kosten für die Grundausstattung beträgt ca. 5.-€ monatlich.

Wie hoch sind die Futterkosten bei einem French Bully

Zumindest die ersten 1-2 Wochen sollten Sie das Futter weiter füttern, dass er bisher beim Züchter erhalten hat. Ansonsten könnten Magen Darm Problemen auftreten.
Du solltest unbedingt auf Billigfutter vom Discounter verzichten, Speziell bei den Welpen aber auch später bei den erwachsenen Hunden, zahlt es sich aus vernünftiges Hundefutter zu füttern. Billiges Hundefutter steht in Verdacht Allergien und sonstige Gesundheitsprobleme zu fördern. Nicht ohne Grund sterben jährlich viele Hunde an Krebs.
Ein mittelgroßer Hund frisst etwa 1,3 Tonnen in seinem Leben.

Monatlich solltest du mit etwa 60.-€ Futterkosten rechnen.

Was mußt du an Hundesteuer bezahlen.

Die Hundesteuer wird einmal im Jahr von den Gemeinden erhoben. Die Hundesteuer beträgt für französsche Bulldoggen zwischen 1.-€ im bayrischen Ettal bis zu 186.-€ im Rheinland Pfälzischen Mainz.

Das sind bundesweit durchschnittlich 80.-€ im Jahr. 
Monatlich solltest du 
mit etwa 6,70 € Steuern rechnen.

Was kostet dich eine Hundeschule

Es ist empfehlenswert auch mit einer französischen Bulldogge eine professionelle Hundeschule zu besuchen.

Die Kosten hierfür betragen:

  • Welpenkurs – Kosten etwa 130.-€
  • Junghundekurs. Kosten etwa 150.-€
  • Begleithundekurs – Kosten hierfür etwa 130.-€

Auf ein Hundeleben mit 12 Jahren hochgerechnet sind dies 2.70 € / Monat

Planbare Tierarztkosten

Dein Bully sollte regelmäßig geimpft werden.

Folgende Impfungen sollten gemacht werden.

• Staupe
• Leptospirose
• Tollwut
• Bordetella bronchiseptica
• Parvovirose
• Parainfluenza

Das benötigt der French Bully sonst noch:

• Wurmkuren
• Schutz vor Flöhen und Zecken

Du solltest mit etwa 200.-€ Tierarztkosten im Jahr für Impfungen und Vorbeugemaßnahmen rechnen.

Diese Tierarztkosten kannst du nicht planen.

Eine Tierärztin verschränkt die ArmeNicht mitgerechnet sind Zahnreinigungen (200.-€) oder sonstige tierärztliche Maßnahmen. Eine Operation am Magen kostet etwa 500.-€, ein Bänderriss kostet etwa 1400.-€  Du solltest daher nochmals etwa 70.-€ im Monat für die Gesundheit deines Hundes und der tierärztlichen Versorgung rechnen. Es gibt allerdings auch Versicherungen die die Kosten für Operationen übernehmen.

Monatlich solltest du mit etwa 86.- € Tierarztkosten rechnen.

Versicherungen

Hundehalter – Haftpflichtversicherung Kosten ca 70.-€ / Jahr

OP – Versicherung (übernimmt Operationskosten) ca 15.-€ / Monat

Monatlich solltest du mit etwa 20,80 €  für Versicherungen rechnen.

Fazit: Mit folgenden Kosten solltest du für die Haltung einer französischen Bulldogge rechnen.

  • Grundausstattung monatlich 5.-€
  • Futterkosten monatlich 60.-€
  • Hundesteuer monatlich 6,70 €
  • Hundeschule monatlich 2,70 €
  • Tierarztkosten monatlich 86.-€
  • Versicherung monatlich 20,80 €

Für die Haltung eines French Bullys, solltest du mit ca. 180.- € im Monat rechnen.

Hier findest du weitere interessante Themen, wenn du eine französische Bulldogge kaufen möchtest

 

Französische Bulldogge in Not

weisse franzöische Bulldogge zwischen Kinder füssen

Zur Zeit haben wir keine Französischen Bulldoggen in Not, die dringend ein neues Zuhause suchen.

Sollten Sie einen Notfall haben, so schreiben Sie mir bitte eine kurze Mail.
Ich bin gerne behilflich und stelle Ihre französische Bulldogge gerne vor.
Selbstverständlich kostenfrei.

Kontaktadresse: info@franzoesische-bulldogge-blog.de

Nr. 1
Die zweite Chance: Hunde mit Vergangenheit
28 Bewertungen
Die zweite Chance: Hunde mit Vergangenheit*
von Franckh Kosmos Verlag
    BILD-Bestseller
Prime  Preis: € 26,00 Jetzt hier bei ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18. Dezember 2021 um 02:26 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Folgende seriöse Züchter haben derzeit französische Bulldoggen Welpen abzugeben

Video: Hunde aus dem Tierheim – darauf sollten Sie achten!

Nr. 1
Tierheimhund und Streuner: Hunde aus zweiter Hand auswählen und eingewöhnen, erziehen und beschäftigen
6 Bewertungen
 Preis: € 1,34 Jetzt hier bei ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18. Dezember 2021 um 02:26 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

zwei französische Bulldoggen Welpen auf einer Wiese VorschaubildFrench Bulldoggen Welpen von seriösen Züchtern

 

 

 

Hier findest du weitere interessante Themen, wenn du eine französische Bulldogge kaufen möchtest

zurück zur Startseite

 

Auswahl des richtigen Züchters

liegende französische Bulldogge

Französische Bulldogge vom Züchter

Für die Anschaffung deines neuen Familienmitgliedes solltest du dir genug Zeit nehmen. Im Internet werden viele französische Bulldogge Welpen zum Kauf angeboten. Lasse dich nicht, von einem vermeintlich preisgünstigen Angebot verführen.

Eine professionelle Website ist zwar ein erster Anhaltspunkt für einen guten Züchter, sollte jedoch nicht überbewertet werden. Viele Vertrauensvolle Züchter erstellen Ihre Webseiten selber.

Telefoniere daher schon im Vorfeld mit den Züchtern und verschaffe dir einen ersten Eindruck. Dem Züchter sollte es wichtig sein, dass seine Welpen in vertrauensvolle und gute Hände kommen. Das Geld sollte nie im Vordergrund stehen.

Gib dein bestes um einen zuverlässigen Züchter zu finden und vermeide Welpenkäufe von Zuchtfarmen. Kaufe nie einen Welpen aus Mitleid. Du förderst dadurch die Machenschaften dieser „Hundeproduzenten“

Mit diesen 7 Tipps, findest du einen vertrauensvollen Züchter

1.) Telefoniere vorab mit dem Züchter

Suche nach einem Züchter, der bereitwillig seine Kontaktdaten preis gibt. Wenn nur eine E-Mailadresse angeboten wird, bitte um eine Festnetznummer.

  • Überprüfe ob die Ortskennzahl (Vorwahlnummer) mit dem Standort des Züchters übereinstimmt. Wenn das nicht übereinstimmt, gehe auf Nummer sicher und suche einen anderen Züchter.
  • Lasse dich nicht mit einer Mobilfunknummer abspeisen. Viele ausländische Hundehändler verfügen über eine deutsche Mobilfunknummer.

2.) Suche nach einem Züchter, den du besuchen kannst.

Der Besuch beim Züchter ist ein „Muss“ und die beste Möglichkeit sich vor Ort zu überzeugen, wie vertrauensvoll der Züchter ist. Gute Züchter sind stolz darauf, dir ihre Zucht zu zeigen.

  • wenn ein Züchter dir nicht seine Zuchtstätte zeigen möchte, solltest du unbedingt von einem Kauf absehen.
  • du solltest dir die Zuchtstätte im gesamten ansehen. Lasse dir die Welpen nicht nur im Garten oder Wohnzimmer vorführen. Lasse dir unbedingt zeigen, wo die Welpen und Elterntiere untergebracht sind. Schaue dir die Zuchtstätte und das Verhalten der Tiere an, um den Züchter einzuschätzen. Die Hunde sollten freundlich, sozial und nicht scheu sein

3.) Der Züchter sollte nur französische Bulldoggen züchten

Der Züchter sollte im Idealfall nur französische Bulldoggen züchten. Maximal noch eine weitere Rasse. Sehe von Züchtern ab, die viele Rassen anbieten.

4.) Der Züchter sollte sich mit französischen Bulldoggen auskennen.

Stelle dem Züchter Fragen über französischen Bulldoggen. Ein richtiger Züchter wird Sie dir gerne beantworten. Ein Hundehändler hat hier, eventuell schon seine Schwierigkeiten.

Es sich herum gesprochen hat, dass man auf Welpenkäufe, auf einem Parkplatz verzichten sollte. Die dort angebotenen Hunde sind oft Tod krank und traumatisiert. Deshalb setzen Hundehändler oft Strohmänner ein, die vorgeben Züchter zu sein.

5.) Der Züchter sollte dich unter die Luppe nehmen

Vertrauensvollen Züchtern ist es wichtig, dass seine Welpen nur in gute Hände kommen. Der Züchter sollte sich dafür interessieren, wohin der Hund kommen soll. Er sollte dir Frage stellen, ob du zum Beispiel schon einmal einen Hund hattest und wie er in die Familie integriert werden soll.

6.) Lasse dir die Papiere der Elterntiere zeigen

Der Züchter sollte dir die Papiere der Elterntiere zeigen. Lasse dich nicht mit einer Kopie abspeisen sondern fordere die Originale. Ein seriöser Züchter wird vollstes Verständnis für deine Vorsicht haben.

  • Stammbaum
  • Von der Mutter das Gesundheitszeugnis der Zuchttauglichkeitsprüfung

7.) Seriöse Züchter geben dir eine Garantie, für die Gesundheit des Welpen

Ein seriöser Züchter wird dir eine Garantie darauf geben, dass die Welpen gesund sind. Es sollte vertraglich eine Rückgabeklausel, für die ersten Tage vereinbart werden. In dieser Rückgabeklausel sollte vereinbart werden, dass der Züchter die Tierarztkosten bis zu einem bestimmten Betrag übernimmt, wenn innerhalb von einer bestimmten Zeit gesundheitliche Probleme auftreten und du den Hund aber nicht zurück geben möchtest. Wenn er diese Garantien nicht geben möchte, suchen dir einen anderen Züchter.

  • gehe innerhalb von 48 Stunden nach dem Kauf zu einem Tierarzt und lassen deinen Welpen untersuchen.

Hanna Ellen gibt 12 Tipps, was bei der Auswahl eines guten Züchters wichtig ist.

eine schwarze französische Bulldogge geniesst die Naehe seines Menschen VorschaubildHanna Ellen wurde laufend gefragt, woher hast Du Nino, ich bin auf der Suche nach einem guten Züchter für französische Bulldoggen. Deshalb hat Hanna Ellen 12 Tipps zusammengestellt, auf was man beim Welpenkauf achten muss. Sie gibt Tipps, wie man einen guten und seriösen Züchter entdeckt.

 

Video: Wie erkenne ich einen guten Züchter? 12 Tipps | Hanna Ellen

Hier sind die 12 Tipps von Hanna Ellen:

  1. Ein Züchter sollte nur eine maximal 2 Hunderassen züchten.
  2. Ein seriöser Züchter lädt dich ein um dich persönlich kennen zu lernen.
  3. Der Züchter frägt dir ein Loch in den Bauch.
  4. Ein seriöser Züchter hat die Mutterhunde und die vorherige Generation im Haus
  5. Die  Welpenväter sind fremde Hunde und leben nicht mit im Zwinger.
  6. Ein guter Züchter hat einen sehr liebevollen Kontakt zu seinen Hunden.
  7. Ein guter Züchter hält seine Hunde im Haus und nicht in einem Zwinger.
  8. Die Welpen haben ein extra Welpenzimmer
  9. Das Zuhause ist sauber und riecht nicht nach Hund.
  10. Angfressene Stuhlbeine sind ein gutes Zeichen.
  11. Ein guter Züchter beantwortet dir alle Fragen
  12. Ein guter Züchter ist in einem Zuchtverband.

Hier findest du weitere interessante Themen, wenn du eine französische Bulldogge kaufen möchtest

zurück zur Startseite

 

 

Ursprung und Geschichte der französischen Bulldogge

französische Bulldogge Ursprung

Der Ursprung und Geschichte der Französische Bulldogge

Als Vorfahre der französischen Bulldogge gilt die englische Bulldogge. Der Ursprung der French Bully ist jedoch sehr viel komplizierter. Die französische Bulldoge stammt aus dem gleichen Genpool wie die Bordeaux Dogge oder der Englische Mastiff. Der Forscher Georg Crail hat bewiesen, dass die Vorfahren der französischen Bulldogge Ursprünglich aus Spanien stammen. im mittelalterlichen Spanien gab es mehrere Rassen von bulldoggenähnlichen Hunden, die im selben Zeitraum existierten, wie die ersten englischen Bulldoggen. Ursprünglich wurden diese verwendet, um Stierherden zu begleiten. Später nahmen sie in Spanien ebenso wie in England an „Stierkämpfen“ teil.
Das bekannteste Zentrum dieser Kämpfe war Burgos, wo sich Burgos Bulldogs, die Hunde, die wie eine moderne französische Bulldogge mit großen stehenden Ohren aussahen, an Kämpfen beteiligten.
Die heutige französische Bulldogge, ist höchstwahrscheinlich aus der englischen Bulldogge entstanden. Hierüber sind sich die Experten weitgehend einig.

1835 Verbot der Hundekämpfe – erste Mini Bulldoggen

Im Jahre 1835 verbot das Parlament von England die blutigen Hundekämpfe sowie Kämpfe zwischen Stieren und Hunden. Die Englische Bulldogge wurde praktisch arbeitslos.
Etwa zur gleichen Zeit wurden Mini Bulldoggen in England gezüchtet. Diese Mini Bulldoggen fanden jedoch keinen großen Anklang und nach und nach verschwand das Interesse an den Minis in England.

französische Bulldogge um die 1905 auf einem Sessel sitzendDie französische Bulldogge kommt nach Frankreich

In England begann die industrielle Revolution. In England verloren viele Ihre Arbeit und waren gezwungen nach Frankreich auszuwandern. Mit der Auswanderungswelle kamen auch Mini Bulldoggen von England nach Frankreich. Diese kleinere Variante der englischen Bulldogge waren in den kleinen Behausungen der Weber einfacher zu halten. Die Hunde waren gute Rattenfänger und gehörten deshalb in viele Haushalte.

Große Nachfrage auf Grund der Eigenschaften

Die Hunde wurden sehr populär. Auf Grund Ihrer Eigenschaften, wurden Sie zu treuen Begleitern von Kutschern, Metzgern aber auch Prostituierten. Da die Nachfrage kaum zu decken war, wurden die englische Mini Bulldogge mit französischen Hunden gekreuzt. Speziell mit Hunden vom Typ Terrier oder Griffon. Die Hunde vereinten daher Durchsetzungsvermögen, Wachsamkeit und die Eignung zur Jagd. Das waren die zu dieser Zeit am meisten von den Hunden geforderten Eigenschaften.

1880 Gründung von Les Amants des Terrier- Boules

Erst 1880 wurde in Paris ein erster Club mit dem Namen „Les Amants des Terrier- Boules“ gegründet. Es folgten 1885 die Eröffnung eines Zuchtbuches durch den „Club Amical“ 1887 wurde das erste mal eine französische Bulldogge auf einer Ausstellung präsentiert. 1888 erschien dann ein vorläufiger Standard. Gleichzeitig erkannte der Zentralverband der Hundezüchter Frankreichs die französische Bulldogge als neue selbständige Rasse.
Auch die besser Gesellschaft wurde auf die außergewöhnliche Hunderasse aufmerksam und fand auch hier immer Größere Verbreitung.

Die französische Bulldogge kommt nach England zurück

Ende des 19. Jahrhunderts begann die französische Bulldogge sich als selbständige Rasse auch außerhalb Frankreichs zu behaupten. In den 90er Jahren kamen die französischen Bulldoggen nach England zurück . Die englischen Kynologen wollten das ungewöhnliche Aussehen der französischen Bulldogge nicht akzeptieren. Ende 1904 erkannte der englische Zwinger-Club die französische Bulldogge als eigenständige Rasse. Die Rasse wurde als Le Bouldogue Francais genannt und erhielt später den englischen Namen französische Bulldogge.
In England spezialisieren sich einige Züchter, die auf die Zucht von französischen Bulldoggen. Zweifellos haben die englischen Kynologen einen großen Beitrag zur Entwicklung der Rasse geleistet

Die französische Bulldogge kommt nach Deutschland

Dem Züchter Max Hartenstein ist es zu verdanken, dass die französische Bulldogge kurz nach dem Krieg nach Deutschland kam und hier Ihre Verbreitung fand. Etliche seiner Hunde sind noch heute in vielen Stammbäumen zu finden. 1909 gründete sich in München der „ Internationale Klub für Französische Bulldoggen e.V.“ 1913 veröffentlichte dieser Club, dass erste deutsche Zuchtbucht. Der Klub vertritt bis heute die französische Bulldogge deutschlandweit.

Die französische Bulldogge kommt in die USA

Einen große Beitrag zur Entwicklung der Rasse wurde von den Kynologen der USA gemacht. Bereits in den achtziger Jahren des 19. Jahrhunderts wurde die Zucht dieser aus Frankreich eingeführten Hunde ernsthaft betrieben. 1889 fand die erste spezialisierte Hundeausstellung für die französischen Bulldoggen im bekannten New Yorker Hotel Waldorf Astoria statt.
Die Resonanz nach der Hundeshow war groß und die Zahl der Bewunderer der Rasse nahm auch in den USA stark zu.

Loupi der Stammvater

Als Stammvater der heutigen französischen Bulldoggen gilt der Rüde Loupi. Er entsprach genau dem damaligen Idealbild eines Bullys. Er war etwa 12 Kg schwer, hatte Stehohren, einen Karpfenrücken, gerade Läufe und eine Knotenrute. Loupi wurde 15 Jahre alt und steht in vielen Stammbäumen französischer Bulldoggen.

Hier findest du weitere interessante Themen, rund um die französische Bulldogge

zurück zur Startseite

Eine Französische Bulldogge aus dem Tierheim

französische Bulldogge aus dem Tierheim

Französische Bulldoggen aus dem Tierheim suchen ein neues Zuhause

Sie überlegen sich für eine französische Bulldogge aus dem Tierheim zu entscheiden!
Das ist eine gute Überlegung, zu der ich Sie beglückwünschen möchte!
Diese Hunde haben eine Chance verdient und danken es oftmals, mit besonderer Treue und Anhänglichkeit.
Oft haben Französische Bulldoggen aus dem Tierheim, in Ihrem bisherigen Leben meist zuwenig Zuwendung erhalten.

Nr. 1
Die zweite Chance: Hunde mit Vergangenheit
28 Bewertungen
Die zweite Chance: Hunde mit Vergangenheit*
von Franckh Kosmos Verlag
    BILD-Bestseller
Prime  Preis: € 26,00 Jetzt hier bei ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18. Dezember 2021 um 02:26 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Video: Ein Hund aus dem Tierheim. So läuft die Vermittlung ab. Tipp´s!!!

Sie nehmen immer auch ein Stück, der Vergangenheit des Hundes mit auf.

Das größte Manko ist, dass man oft nicht weiß, was der Bully in seinem bisherigen Leben erlebt hat (oder erleben musste!)
Mit einem Tierheimhund nehmen Sie immer ein Stück seiner Vergangenheit bei sich auf.
Er hat seinen geliebten Menschen und seine Heimat verloren.
Vielleicht musste er schlechte Erfahrungen mit anderen Hunden oder Kindern machen.
Vielleicht wurde er falsch behandelt oder gar misshandelt.
Oft weiss man es nicht.

Es liegt jetzt an Ihnen, dem French Bully in den kommenden Wochen zu zeigen, dass er Ihnen Vertrauen kann und Sie sich um ihn kümmern.
Das die Zeit der Einsamkeit und Unsicherheit endgültig vorbei ist.

Geben Sie Ihm genug Zeit

Wenn Sie Ihren neuen Freund zu sich holen, geben Sie Ihm bitte genug Zeit, sich einzugewöhnen.
Für ihn ist alles Fremd und er versteht noch nicht, dass er nun eine neue Heimat hat und nie mehr ins Tierheim zurück kehren muss.
Lassen Sie ihn in Ruhe alles erkunden und abschnüffeln.

Rufen Sie ihn nicht ständig zu sich.
Überlassen Sie dem Hund die Entscheidung, ob er zu Ihnen kommen möchte.
Geben Sie dem Hund und sich Zeit.

Überfordern Sie den Hund nicht

Überfordern Sie Ihre französische Bulldogge nicht, indem Sie ihn gleich „tausend Leuten“ vorführen.
Es gibt noch genügend Zeit, damit Sie ihren neuen Begleiter Ihren Freunden und Nachbarn vorstellen.
Wenn mehrere Personen anwesend sind, sollte nicht alle gleichzeitig auf ihn einreden und ihn mit Spielen und Leckerchen bombardieren.

Bedrängen Sie ihn nicht

Körperliches Bedrängen sollte auch auf alle Fälle vermieden werden.
Umarmen sie den French Bully in der Anfangszeit nicht.
Auch das hochheben sollte zunächst vermieden werden.

Schlaf- und Rückzugsplatz

Bieten Sie ihrer französischen Bulldogge einen Platz an wohin er sich zurückziehen und schlafen kann.
Ideal ist ein ruhiger etwas abseits gelegener Platz, von dem aus er den Raum überblicken kann.
Hunde schlafen ca 17 Stunden täglich und brauchen diese Auszeit, um Reitze verarbeiten zu können.

Konsequenz und Regeln

Gerade Bullys aus dem Tierheim brauchen eine konsequente Führung, einen Menschen, an dem sie sich orientieren können.
Zeigen Sie ihrem Hund, was Sie von ihm erwarten, setzen Sie ihm Grenzen und sagen Sie ihm, was er darf und was nicht.

Seien Sie ein fairer und verständnisvoller Freund und Partner

Ungerechtes Verhalten, Wut und Unbeherrschtheit zerstören das Vertrauen, das sich langsam zwischen Ihnen und Ihrem Bully aufzubauen beginnt.
Tun Sie ihm das nicht an.
Bitte vergessen Sie nicht, dass Ihre französische Bulldogge keine einfache Vergangenheit hatte, und er es verdient hat, dass Sie ihm als fairen und verständnisvollen Freund und Partner entgegentreten!

Nr. 1
Tierheimhund und Streuner: Hunde aus zweiter Hand auswählen und eingewöhnen, erziehen und beschäftigen
6 Bewertungen
 Preis: € 1,34 Jetzt hier bei ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 18. Dezember 2021 um 02:26 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

zwei französische Bulldoggen Welpen auf einer Wiese VorschaubildFolgende seriöse Züchter haben derzeit französische Bulldoggen Welpen abzugeben

Hier findest du weitere interessante Themen, wenn du eine französische Bulldogge kaufen möchtest

zurück zur Startseite

Rüde oder Hündin?

Ein Rüdde und eine Hündin sitzen nebeneinander

Was ist für dich die passende Wahl – Rüde oder Hündin?

Ob deine Wahl auf einen Rüden oder eine Hündin fällt hängt von deinen Erwartungen und Vorstellungen ab. Viele Hundefreunde haben ihre eigene Ansichten, den beide Geschlechter haben Ihre Vorteile und Nachteile.

Hündinnen

Hündinnen seien anhänglicher, anschmiegsamer, empfindsamer und leichter zu erziehen. Außerdem haben Sie von Natur aus, nicht den Drang, an jedem Baum das Bein zu heben.

Ein Nachteil kann die Läufigkeit (Hitze) sein, in die Sie zweimal im Jahr kommen. Viele Hündinnen leiden danach, unter einer Scheinträchtigkeit.

Rüden

Etlichen französischen Bulldoggen Rüden wird allerdings anders als bei anderen Rassen eine größere Anhänglichkeit als Hündinnen nachgesagt. Aber auch hier gibt es natürlich individuelle Unterschiede. Wer Rüden bevorzugt, behauptet gerne, dass diese einen beständigeren Charakter als Hündinnen haben. Die dominierende Natur des französischen Bulldoggen Rüden macht es manchmal etwas schwierig, ihm gehorsam beizubringen als dies bei einer Hündin der Fall ist.

Rangkämpfe

Bei vermeintlich konkurrierenden Artgenossen lassen französische Bulldoggen Rüden gerne den Macho raushängen. Da kommt es schnell auch einmal zu einem Schaukampf, der mit viel Getöse ausgetragen wird. Solche Auseinandersetzungen sind jedoch meistens harmlos und enden ohne große Verletzungen. Hündinnen untereinander fackeln hingegen mit echten Beißereien nicht lange. Gerät eine Hündin mit einer Geschlechtsgenossin in Streit, so wird dieser meist unerbittlicher ausgetragen, als es zwischen Rüden der Fall ist.

Vor- und Nachteile

Alles in allem kann gesagt werden: Vorteile und Nachteile halten sich bei Rüde und Hündin in etwa die Waage. Oft ist es Temperaments- oder Gemütssache, ob man zum Rüden oder einer Hündin neigt. Die Hündinnen sind oft etwas sanfter und ruhiger. Rüden oft lebhafter und selbstständiger. Ich selbst hatte bisher nur Rüden und habe dies nie bereut.

Hier findest du weitere interessante Themen, wenn du eine französische Bulldogge kaufen möchtest

zurück zur Startseite

 

Welpe oder erwachsener Hund

französische Bulldogge Erwachsen und ein Welpe

Ein erwachsener Hund ist nicht zweite Wahl!

Überlege, ob du nicht einer erwachsenen  französischen Bulldogge eine Chance geben willst. Das hat für dich als Hundehalter mehrere Vorteile.

Mit einem älteren French Bully holst du dir eine ausgereifte Hundepersönlichkeit ins Haus. Höchstwahrscheinlich ist eine erwachsene französische Bulldogge bereits aus dem gröbsten raus. Sie ist stubenrein, ist mit Leine und Halsband vertraut, kann ab und zu mal alleine bleiben und kennt meistens die erzieherischen Grundkommandos.

Eine erwachsenene französische Bulldogge, passt sich innerhalb kürzester Zeit seinem neuen Mensch an, wenn Sie sich akzeptiert und geliebt fühlt. Gibt es noch Mankos in der Erziehung, so stellt dies in der Regel  kein Problem dar. Ein paar Stunden gemeinsam in einer guten Hundeschule, machen Mensch und Bully Spass und wirken oft Wunder.

Ein Welpe braucht viel Zeit und Geduld

Ein Welpe braucht viel Zeit, Geduld aber auch eine Portion Nerven. Ein Welpe möchte ständig deine Zuwendung. In der ersten Zeit sogar Nachts.  Es braucht eine Weile, bis der kleine Kerl stubenrein ist. Man sollte es Ihm nicht Übel nehmen, wenn es am Anfang noch nicht ganz so gut klappt und man einen Pippi Fleck auf dem Teppich findet oder ein Häufchen hinter dem Sessel. Außerdem muss er sich erst an fremde Menschen, Tiere und Alltagssituationen gewöhnen. Auch das Alleine bleiben muss erst gelernt werden. Dabei kann schon mal die Türe zerkratzt werden oder das Sofa in Mitleidenschaft gezogen werden. Das alles solltest du dem Hundekind verzeihen und Ihm geduldig die Regeln vermitteln.

Zeit für die Eingewöhnung

Egal ob du dich für einen älteren Hund oder einen Welpen entscheiden. Gib deinem vierbeinigen Neuzugang viel Zeit für die Eingewöhnung. Am besten nimmst du dir Urlaub, damit ihr euch erst einmal gegenseitig in Ruhe kennen lernen könnt. Lasse deinem neuen Familienmitglied genug Freiraum, sein neues Zuhause selbst zu erkunden. Zeige Ihm vom ersten Tag an liebevoll, aber bestimmt was er darf und was nicht.

Rückzugsort und Ruhephasen

Sehr wichtig ist es deiner französischen Bulldogge gleich von Anfang an einen Rückzugsort zu bieten, wo Sie sich von den vielen neuen Eindrücken erholen kann. Schließlich ist am Anfang alles neu, anstrengend und ermüdend.

Hier findest du weitere interessante Themen, wenn du eine französische Bulldogge kaufen möchtest

zur Startseite

 

 

Anforderungen an einen Bully-Halter

französische Bulldogge auf dem Arm einer jungen Frau

10 Fragen die du vor der Anschaffung einer französischen Bulldogge klären solltest!

Überlege die Anschaffung einer französischen Bulldogge gut. Die Lebenserwartung einer französischen Bulldogge liegt bei durchschnittlich 12 bis 14 Jahren.

1.) Erlaubt dein Vermieter die Haltung einer französischen Bulldogge?

Kläre nicht nur mit deinem jetzigen Vermieter, ob er die Haltung einer französischen Bulldogge genehmigt. Bedenke auch, dass es sehr, sehr schwierig ist mit einem Hund eine Wohnung zu bekommen.

2.) Wollen die Menschen mit denen du lebst, auch einen Hund?

Werden die Menschen mit denen du lebst, dich bei der Haltung eines Hundes unterstützen. Hundeerziehung erfordert, dass alle Familienmitglieder sich an die aufgestellten Regeln halten, die für deinen Hund gelten. Hundeerziehung funktioniert am besten, wenn alle am gleichen Strang ziehen. Dein Welpe wird sicherlich auf den Teppich pinkeln oder den liebsten Schuh deiner Freundin als Kauspielzeug missbrauchen. Alle sollten das neue Familienmitglied akzeptieren und sich bewusst sein, dass zumindest mit einem Welpen ab und an ein kleines Malheur passieren kann.

3.) Ist deine Wohnung oder dein Haus Bulldoggen freundlich?

Ein ständiges Treppensteigen über mehrere Stockwerke ist für die französische Bulldogge nicht gut und kann schwere gesundheitliche Probleme mit sich bringen.

4.) Passt eine französische Bulldogge zu dir?

Die französische Bulldogge steht gerne im Mittelpunkt und ist für jeden Spass zu haben. Trotzdem hat der French Bully gelegentlich auch einen ziemlichen Sturkopf. Wer einen Hund möchte der auf den kleinsten Fingerzeig reagiert und folgt, ist bei dem Bully an der falschen Stelle.

5.) Bist du bereit, die monatliche Kosten über Jahre zu tragen?

Bedenke, dass nicht nur der Kauf des Bullys Kosten verursacht. Der French Bully benötigt täglich sein fressen. Zudem solltest du bedenken, dass Kosten für eine Haftpflichtversicherung, sowie regelmäßige Impfungen und Entwurmungen anfallen. Auch teure Tierarztbesuche werden ab und zu fällig werden. Das alles summiert, sich im Laufe der Jahre, zu einer nicht unbeachtlichen Summe.

6.) Bist du bereit Abstriche, im Bezug auf dein Urlaubsziel zu machen?

Bist du bereit, bei deinen künftigen Urlauben Rücksicht auf deinen besten Freund zu nehmen. Flugreisen sind für den Hund fast immer, mit sehr viel Stress verbunden. Bist du gewillt Abstriche, im Bezug auf Zielort und Unternehmungen zu machen?

französische Bulldogge mit Leine im Maul

 

7.) Möchtest du eine französische Bulldogge oder ist es nur ein Spielzeug für die Kinder?

Schaffe einen Hund nicht für deine Kinder an, sondern für sich. Schnell verlieren Kinder das Interesse oder gehen, flügge geworden aus dem Haus. Du musst voll und ganz hinter der Hundeanschaffung stehen, den die Hauptarbeit bleibt unter Umständen bald an dir hängen.

8.) Akzeptierst du und die anderen Familienmitglieder Haare an den Kleidern und den Polstermöbeln?

Stelle dich darauf ein, dass deine französische Bulldogge Haare verliert und du dauerhaft Hundehaare an deiner Kleidung und den Polstermöbeln finden werden.

9.) Liebst du deinen french Bully auch wenn er schnarcht?

Französische Bulldoggen neigen zum lauten Schnarchen. Auch das solltest du bei der Wahl deines Hundes beachten. Durch verengte Luftwege, enge Nasenöffnungen und vergrößerte Gaumensegel neigen fast alle French Bullys zum Schnarchen. Oftmals verschlimmert sich das Schnarchen noch im Alter.

10.) Kannst du die Bedürfnisse einer französischen Bulldogge Lebenslang erfüllen?

Überlege, ob du ein Hundeleben lang genug Zeit und Lust hast, sich um eine französische Bulldogge zu kümmern. Minimum zweimal am Tag, musst du mit deinem Bully Gassi gehen. Egal ob die Sonne scheint oder es schneit oder regnet. Du musst raus. Dabei muss die französische Bulldogge auch die Möglichkeit haben sich richtig auszupowern. Einmal an der kurzen Leine, um den Block ist zu wenig.

Hund mit hohem Kuschelfaktor

Bullys sind unglaublich anhänglich und verschmusst. Französische Bulldoggen lassen keine Gelegenheit aus, sich an Ihre Menschen zu drücken und Streicheleinheiten einzufordern.

Hier findest du weitere interessante Themen, wenn du eine französische Bulldogge kaufen möchtest

zurück zur Startseite