Hitzschlag-Sonnenstich

französische Bulldogge in der Sonne

Hitzschlag und Sonnenstich bei der Französischen Bulldogge?

Dass es für einen Bully schnell lebensgefährlich wird, wenn er im Sommer bei schönem Wetter im Auto „geparkt“ wird, sollte inzwischen Allgemein bekannt sein.
Trotzdem geschieht es, weil der Hundebesitzer zum Beispiel im Schatten geparkt hat, nur ganz schnell etwas erledigen wollte und aufgehalten wurde, oder vergessen hat, dass die Klimaanlage seines Wagens sich ebenfalls ausschaltet, wenn der Motor abgestellt wird, oder einfach nicht bemerkt, wie stark die Sonne scheint.
Selbst im September hat sie noch genug Kraft, um das Innere eines verschlossenen Autos innerhalb von 20 Minuten auf 50 Grad Celsius aufzuheizen.
Selbst eine weit geöffnete Heckklappe sowie offene Fenster in einem Autosorgen nur unzureichend für Frischluftzufuhr.
Dennoch sind sie Grundbedingung, um einen Hund auch im schattigen Auto zu lassen.
Besser ein gestohlenes Auto als ein zu Tode gekommener Hund.

Beides Hitzschlag sowie Sonnenstich können lebensbedrohlich für den Bully sein

Englische und französische Bulldoggen sind fünfmal häufiger von Hitzschlag betroffen als der durchschnittliche Hund.

Warum bekommen Französische Bulldoggen einen Hitzschlag?

Weil sie nicht schwitzen und sich stattdessen durch hecheln abkühlen können, können Hunde ihre Körpertemperatur nicht so leicht regulieren wie Menschen und sind anfälliger für Hitzschlag. Beim Hund ein Hitzestau

Was sind die Anzeichen eines Hitzschlags, auf die der Besitzer achten sollte?

  • übermäßiges hecheln
  • eine leuchtend rote Zunge
  • eine schnelle Herzfrequenz
  • Magen-Darm-Störungen (wie Erbrechen)
  • einen Mangel an Koordination
  • Der Speichel deines Bullys kann durch Austrocknung klebrig werden
  • wenn ein Schock eintritt, kann es zu Anfällen und Kollaps kommen – was tödlich sein kann.

Was solltest du tun, wenn du Anzeichen eines Hitzschlages bei deinem Hund erkennst?

Französische Bulldoggen, die Anzeichen eines Hitzschlags zeigen, sollten so schnell wie möglich abgekühlt werden.
Der Hund muss sofort in den Schatten oder ins Haus gebracht werden und auf möglichst kaltem Fußboden (Steinplatten, Kacheln) liegen, die ihm Hitze entziehen. Ist er bei Bewusstsein, bietet man ihm Wasser an und kühlt ihn mit nassen Kopf- und Nackenwickeln sowie kalten Pfotengüssen langsam ab.
Der Hund braucht absolute Ruhe in einer kühlen, abgedunkelten Umgebung.
Ist der Hund kaum ansprechbar oder hat sein Bewusstsein verloren, muss er auf schnellstem Weg zum Tierarzt gebracht werden.

Holen Sie sie aus der Hitze und in den Schatten oder einen klimatisierten Bereich und legen Sie ein kühles, feuchtes Handtuch über den Kopf oder auf den Bauch. Sorgen Sie für reichlich Wasser und suchen Sie sofort tierärztliche Hilfe auf.

Offene Wagenfenster sowie kalte Umschläge (Kopf!) helfen die Fahrtzeit zu überbrücken.
Der Hund braucht in diesem Zustand eine Flüssigkeitsinfusion vom Tierarzt.

Hier sind einige gute Tipps zur Vermeidung von Hitzschlag?

Um einen Hitzschlag zu vermeiden braucht dein Bully die Möglichkeit sich abzukühlen.
Ideal ist ein Hundepool oder auch eine Kühlmatte für Hunde.
Für unterwegs eigenen sich Kühlhalsbänder oder sogar eine Kühljacke.

Dein Bully sollte immer Zugang zu frischem Wasser und Schatten haben

Spaziergänge nur am frühen Morgen oder späten Abend

Versuche mit deinem Frenchie spazieren zu gehen, wenn die Sonne nicht sehr stark ist, wie am frühen Morgen oder am Abend.

Mach Pausen

Achte auf deinen Hund und auf Anzeichen ob er Pausen braucht.
Bax legt sich dann gerne in den Schatten und ich weis dann, dass er eine Pause braucht.
Starkes hecheln ist ebenfalls ein Zeichen, dass es Sinn macht eine kühle schattige Stelle aufzusuchen und eine Pause zu machen.

Autofahren nur im Notfall

Du solltest deinem Bully einen gefallen tun und ihn wirklich nur im Notfall im Auto mitnehmen. gerade im Sommer wenn es sehr Heiß ist fühlen sich die Hunde Zuhause deutlich wohler

Sonnenstich bei der Französischen Bulldogge?

Meist weniger dramatisch ist der Sonnenstich, also eine Überdosis direkter Sonnenbestrahlung auf den Kopf, wenn der Hund nicht rechtzeitig in den Schatten oder ins Haus gelangt – und da -an sind Hunde manchmal selbst schuld: Viele Hunde lieben es regelrecht, ein Nickerchen in der prallen Sonne zu machen. Erst wenn sie nur noch hecheln, verlegen sie ihren Liegeplatz zurück in den
Manchmal verschlafen (ältere) Hunde den richtigen Zeitpunkt oder aus Versehen ist die rettende Balkon- oder Haustür inzwischen geschlossen, dann kann der Hund Kreislaufprobleme bekommen. Er zittert, wird unsicher, erbricht und kann das Bewusstsein verlieren. Auch hier sollte der Hund sofort in eine kühle Umgebung getragen werden und, wenn möglich, Wasser trinken. Ist er nicht mehr voll bei Bewusstsein, sollte er sofort zum Tierarzt.

Wichtiger Hinweis!
Eine für den Menschen angenehme Temperatur schließt einen Sonnenstich nicht aus.
Bei einer Autofahrt eventuell noch mit Stau, bei der dein Hund der direkten Sonnenstrahlung ausgesetzt ist, droht ein Sonnenstich.
Die angenehme Lufttemperatur gleicht die pralle Sonneneinstrahlung auf den Kopf nicht aus.

french Bully im Meer

 

Der große kostenfreie Hunde-Eis Guide

Mach deinem Liebling eine große Freude.
Im kostenfreien E-Book „Hunde-Eis Guide“ erfährst du, wie du das perfekte Hunde-Eis herstellst.

die besten Hunde-Eis Rezepte

einfache Schritt für Schritt Anleitung

Hinweise auf was du achten musst, damit dein Hund keine Magen- Darmprobleme bekommt.

Jetzt hier den Hunde-Eis Guide kostenfrei downloaden

Das könnte dich auch interessieren:

Hier findest du weitere Gesundheits-Tipps für deine französischen Bulldogge

Startseitefranzösische Bulldogge Silohette