französische Bulldogge im Liegestuhl

Sonnenbrand bei der Französischen Bulldogge

Bully schläft in der Sonne
Mittagsschlaf in der prallen Sonne

Bullys lieben die Sonne.
Am liebsten genießen sie ihre wärmenden Strahlen im Schlaf.
Manchmal übertreiben sie es jedoch, und das Ergebnis ist ein Sonnenbrand – auf den Ohrspitzen, dem Nasenrücken und vielleicht auch am Bauch, wo das Fell am dünnsten ist.
Sonnenbrand ist ziemlich schmerzhaft und begünstigt das Auftreten von Hautkrebs.
Besonders gefährdet sind weiße Frenchies, aber auch solche mit dünnem Fell und heller Haut.

Tierärzte empfehlen folgende Maßnahmen, um die Schmerzen eines Sonnenbrandes zu lindern:

Kühlen:

Um die Schmerzen zu lindern, besprühe die verbrannten Stellen jede halbe Stunde mit kaltem Wasser aus einer Blumenspritze.
Kühlende Umschläge und kalte Kompressen sind eine Wohltat auf sonnenverbrannter Haut.
Tauche einen Waschlappen in kaltes Wasser, drücke ihn aus und lege ihn auf die verbrannten Stellen.
Wenn er nach ein paar Minuten warm geworden ist, wird er wieder ins Wasser getaucht und erneut aufgelegt.

Hametum Extrakt (Zaubernuß)

hilft bei Sonnenbrand

Eine hervorragende Kühlwirkung erreichst du mit Zaubernuß, weil sie auf der Haut sehr schnell verdunstet.
Benetze einen Wattebausch mit Zaubernuß-Extrakt und betupfen die verbrannte Partien drei- bis viermal am Tag damit.
Das bringt schnell Linderung für deinen Bully.
Hametum Extrakt (Zaubernuß) gibt es zum Beispiel hier bei Amazon

Der Haut Feuchtigkeit zuführen.

Kokosöl
Kokosöl bei Sonnenbrand

Sonnenverbrannte Haut ist trockene Haut.
Um ihr die ursprüngliche Feuchtigkeit zurückzugeben, trage zwei- oder dreimal täglich eine dünne Schicht Kokosöl auf.
Wenn du ein gutes Kokosöl mit einem hohen Laurinsäuregehalt nimmst, dann hilft das Kokosöl auch noch gegen Zecken beim Hund.
Ich nutze das  Kokosöl weil es einen sehr hohen Gehalt an Laurinsäure hat hier bei Amazon anschauen

So kannst du gegen Sonnenbrand beim Bully vorbeugen

Video: Sonnenschutz bei Hunden

Der beste Schutz.

Die beste Methode, Französische Bulldoggen vor der Sonne zu schützen, ist, sie zwischen 9 und 15 Uhr im Haus zu halten.

Ein T-Shirt anziehen.

Liegt dein Bully gern auf dem Rücken und läßt sich die Sonne auf den Bauch scheinen? Hat er dadurch einen Sonnenbrand davongetragen? Wenn du ihm das Sonnenbad gönnen willst, dann ziehe ihm beim nächstenmal ein Kinder-T-Shirt über.

Vorhänge zuziehen

französische Bulldogge in der Sonne
Bullys lieben die Sonne

Wenn dein Hund auch im Haus keine Gelegenheit ausläßt, sich in die Sonne zu setzen, musst du die Vorhänge oder Jalousien zuziehen. Das gilt besonders, wenn dein Frenchie stundenlang vor der Terrassentür in der Sonne liegt.

Wenn du noch mehr über Sonnenschutz bei Hunden erfahren willst, dann empfehle ich dir diesen Artikel

Die beste Sommersachen für deinen Bully mit Test-Videos

zu den Bully-Sommersachen

Der große kostenfreie Hunde-Eis Guide

Mach deinem Liebling eine große Freude.
Im kostenfreien E-Book „Hunde-Eis Guide“ erfährst du, wie du das perfekte Hunde-Eis herstellst.

die besten Hunde-Eis Rezepte

einfache Schritt für Schritt Anleitung

Hinweise auf was du achten musst, damit dein Hund keine Magen- Darmprobleme bekommt.

Jetzt hier den Hunde-Eis Guide kostenfrei downloaden

zurück zu den Hundekrankheitenfranzösische Bulldogge beim Tierarzt Vorschaubild